Die Website der iris-GmbH verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen dazu finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Referenzen

Rhein-Neckar-Verkehr-GmbH (rnv)

Die Rhein-Neckar-Verkehr-GmbH (rnv) mit Hauptsitz in Mannheim betreibt die Stadtbahn-, Straßenbahn- und Buslinien in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen und unterhält dort größere Betriebshöfe.

Mannheim, Deutschland

Im Rahmen der Zertifizierung des gesamten Automatischen Fahrgastzählsystems der rnv mit IRMA-Sensorik und planfahrt-Hintergrundsystem wurden sämtliche Teilsysteme einer eingehenden Prüfung durch die Dresdner TCAC-GmbH unterzogen.

Im Frühjahr 2015 ist den Zählgeräten der Firma iris durch das Zertifizierungsbüro TCAC-GmbH eine Messgenauigkeit von über 99% bestätigt worden. Mit 0,9 % Einsteiger- und -0,2% Aussteigefehler wurden die Anforderungen der neuen VDV457 sogar unterschritten; sowohl bei der Anzahl der beförderten Fahrgäste, also auch bei der Verkehrsleistung (Anzahl der Pkm). Die VDV457 2.0 (2015) ist erst in diesem Jahr verabschiedet worden. Auch das Hintergrundsystem planfahrt der SIGNON Deutschland GmbH (vormals Hamburg-Consult) wurde testiert und erfüllt u.a. mit den Komponenten Messfahrtenplanung, Güteprüfung, Saldenausgleich und Hochrechnung alle Anforderungen  der neuen VDV 457. Entsprechend dem Gutachten von Herrn Dr. Ritschel (TCAC GmbH Dresden) sind bei der rnv hard- und softwareseitig die Voraussetzungen für den Einsatz des AFZS für die Einnahmenaufteilung beim Verkehrsverbund Rhein-Neckar vollumfänglich erfüllt.

Die rnv wird ihre bestehende automatische Fahrgastzählung (AFZ) für die nachfrageorientierte Einnahmeaufteilung im Verkehrsverbund (VRN) einsetzen.

Insgesamt besitzen die Verkehrsbetriebe über 350 Straßenbahnen und Busse. Davon sind über 25% der Fahrzeuge mit automatischen Fahrgastzählsystemen ausgestattet. Aktuell sind mehr als 90 Fahrzeuge mit den IRMA-Zählgeräten vom Typ IRMA 3D und IRMA ADVANCED ausgerüstet. Im Verbund der rnv werden seit 2001 Zählgeräte der Firma iris eingesetzt.

Die Daten und Informationen der automatischen Fahrgastzählung werden nicht nur in der Planung und für die Einnahmeaufteilung verwendet, sie bildeten z.B. auch eine Entscheidungsgrundlage für die aktuelle Ausweitung des Liniennetzes: Die Linie 4 bzw. 5 wird ab 2016 mit dem Projekt „Stadtbahn-Nord“ über Wohlgelegen und Käfertal in die Gartenstadt verlängert und durch weitere (Zubringer-) Busse vor Ort ergänzt. Die automatische Fahrgastzählung hat hierfür wichtige Fahrgastdaten geliefert.

Zusätzlich wird die AFZ seitens des Verkehrsbetriebes bereits für viele Aufgaben eingesetzt. Insbesondere für  verkehrsplanerische Fragen wie die Festlegung von Gefäßgrößen, die Beurteilung von Fahrgastbeschwerden oder die Dimensionierung von Umleitungsverkehren werden die automatischen Zähldaten genutzt. Daneben werden die Daten für den Nachweis von Nachfragesteigerungen nach Angebotsverbesserungen eingesetzt. So konnten z.B. durch den zweigleisigen Ausbau der Linie 5, Taktverdichtungen am Wochenende oder im Abendverkehr Mehreinnahmen generiert werden.

Somit erhalten die IRMA-Fahrgastzählanlagen der iris-GmbH wieder das begehrte Gütesiegel „Max. 1% Fahrgastfehler“.

(Presseartikel aus „Verkehr + Technik“ Nr. 2, 2016)

IRMA MATRIX jetzt anfragen