Die Website der iris-GmbH verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen dazu finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Referenzen

IRMA MATRIX für Belgrad

In Belgrad, der Hauptstadt Serbiens, läuft aktuell das regional größte Projekt zur Automatischen Fahrgastzählung.

Belgrad, Serbien

Ungefähr 450 Busse des Arriva-Konsortiums werden mit den neuesten IRMA MATRIX-Sensoren ausgestattet.

Der Öffentliche Nahverkehr in Belgrad besteht in erster Linie aus Bus-, Oberleitungsbus- und Tramlinien des öffentlichen Unternehmens GSP „Beograd“ und umfasst weiterhin Buslinien des privaten Arriva-Konsortiums. Insgesamt kommt es auf ca. 130 Strecken. Die Fahrkarten sind für alle Linien vereinheitlicht. Die Busse, Trams und Oberleitungsbusse verkehren jeden Tag von 4 Uhr früh bis Mitternacht.

Arriva führt ein Konsortium von 20 privaten Betreibern an und führt den 10-Jahres-Vertrag fort. Die Automatische Fahrgastzählung ist nur ein Aspekt des Gesamtprojekts zur Optimierung des Nahverkehrs in Belgrad. Parallel wird eine Vereinheitlichung der Fahrzeuge angestrebt. Dieses Projekt erfolgt unter der Überwachung des Städtischen Sekretariats für Verkehr und ist soll den Belgradern schnellen und zuverlässigen öffentlichen Nahverkehr ermöglichen.

In allen Fahrzeugen werden die aktuellsten und genauesten IRMA MATRIX-Sensoren eingesetzt, die über die in Reihe geschaltete CAN-Kommunikationsschnittstelle mit einem Bordrechner verbunden sind, der die Fahrgastzähldaten (Zahl der Ein- und Aussteiger) des Busses an die Öffentlichen Verkehrsbetriebe übermittelt.

Das gesamte Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem serbischen Unternehmen Novatronic www.novatronic.rs aus Novi Sad durchgeführt, dessen Aufgabenbereich die Installation, Konfiguration, Integration und Wartung der Sensoren ist. Novatronic ist das regional führende Unternehmen bei der Herstellung von Bord- und statischen Fahrgastinformationssystemen mit LED- und LCD-TFT-Technik. Seine Produkte werden nicht nur im Land, sondern auch auf vielen Auslandsmärkten vertrieben. Der Abschluss des Projekts ist für Ende 2016 vorgesehen.

IRMA MATRIX jetzt anfragen